VON NIX KOMMT NIX – die Kampagne zum CSD BERLIN 2017

VON NIX KOMMT NIX – die Kampagne zum CSD BERLIN 2017


CSD BERLIN 2017 has eine neu theme : "VON NIX KOMMT NIX" .

Warum der Kampagnenname "VON NIX KOMMT NIX"? Bezugnehmend auf das CSD-Motto 2016 ("Danke für NIX") ist es wichtig, auch der Community noch mal vor Augen zu halten, dass die Arbeit für den größten Demonstrationszug für LSBTTIQ*-Rechte in der Hauptstadt das benötigt, was auch wir von der Politik und der Gesellschaft einfordern: Unterstützung!

Der Christopher Street Day Berlin (CSD Berlin) gliedert sich in zwei Teile: den Demonstrationszug (CSD Demo) und die Abschlusskundgebung (CSD Finale). Beide finden dieses Jahr am Samstag, den 22. Juli 2017 statt.

Die legendäre Berliner CSD Demo startet am 22. Juli 2017 um 12 Uhr an der berühmten Café-Kranzler-Ecke auf dem Ku’damm (Höhe Joachimsthaler Straße) mit der Eröffnung. Nach der Eröffnungszeremonie setzt sich die Demo gegen 12:30 Uhr in Bewegung und zieht vom Ku‘damm über Wittenbergplatz, Nollendorfplatz, Lützowplatz und Siegessäule Richtung Regierungsviertel. Zwischen 15 und 17 Uhr erreicht sie den Endpunkt der Demo: das CSD Finale am Brandenburger Tor.

CSD in Berlin ist Politik und Party in Kombination. Um die Vielfalt der Teilnehmenden stärker sichtbar zu machen hat die Demo zwei Blöcke, einen für Fußgruppen und "leisere" Fahrzeuge, und dahinter einen “lauten” für die großen Trucks mit den fetten Bässen. Wer ohne motorisiertes Fahrzeug unterwegs ist, darf sich in Berlin überall spontan einreihen.

Main Event ist Conchita Wurst um 18:30 Uhr bei Mainstage Brandenburger Tor.

CSD BERLIN 2017 has eine neu theme : "VON NIX KOMMT NIX" . Die legendäre Berliner CSD Demo startet am 22. Juli 2017 um 12 Uhr .

VON NIX KOMMT NIX – die Kampagne zum CSD BERLIN 2017

Share this Post


andere Nachrichten aus Berlin

EVERY RIOT STARTS WITH YOUR VOICE

EVERY RIOT STARTS WITH YOUR VOICE

STONEWALL 50 – EVERY RIOT STARTS WITH YOUR VOICE
Der Berliner CSD e.V. widmet seine diesjährige Demonstration '50 Jahre Stonewall – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme' den Aktivist*innen der LSBTTIQ*-Geschichte.

Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit

Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit

Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit!« Unter diesem Motto veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. zum 27. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest im traditionellen Homo-Kiez am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg. (28. LesbischSchwules Stadtfest Berlin am 18./19 Juli 2020)