Einige Vorsichtsmaßnahmen fur Gaybars durch den Ausbruch des Coronavirus

Einige Vorsichtsmaßnahmen fur Gaybars durch den Ausbruch des Coronavirus


Liebe Gäste.
* Bars vorübergehend geschlossen in: Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechische Republik ,Österreich ,Niederlande .
Alle Bars und Clubs sind ständig bemüht, die Bar für alle Gäste und die Crew sicher zu halten. Einige Vorsichtsmaßnahmen werden durch den jüngsten Ausbruch des Coronavirus getroffen.
Einige Bars und Clubs sind von der Regierung geschlossen *, andere treffen einige Vorsichtsmaßnahmen:

-Der Riegel wird gefärbt und regelmäßig desinfiziert.
- Desinfektion von Produkten in den Toiletten.

Für die Gäste:
- Wenn Sie sich krank fühlen, haben Sie Fieber oder Husten. Bitte bleiben Sie zu Hause oder suchen Sie medizinische Hilfe.
- Waschen Sie Ihre Hände häufig.
- Nehmen Sie Abstand zu anderen Gästen (1 Meter)
- Kein Küssen, Riesen Umarmungen und Händedruck
- Um nicht von anderen Gästen ihre Getränke zu trinken.


Halten Sie alles sicher und sauber für alle.
> In Berlin sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen mit mehr als fünfzig Personen verboten. Unter anderem bleiben die Cafés und Nachtclubs bis zum 19. April geschlossen. Restaurants können geöffnet bleiben, sofern sie sicherstellen können, dass die Kunden einen Abstand von anderthalb Metern voneinander einhalten können.

andere Nachrichten aus Europe