Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit!

Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit!


Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit!



Unter diesem Motto veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. zum 27. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest im traditionellen Homo-Kiez am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg.



Täglich ab 11:00 Uhr präsentieren sich auf 20.000 m² in der Motz-, Eisenacher-, Fugger- und Kalckreuthstrasse die sechs Stadtfest-Welten: Filmwelt, Politikwelt, Positivenwelt, Radiowelt, Sportwelt und Wellness- und Gesundheitswelt sowie das breite Spektrum lesbischer, schwuler, bisexueller und transidentischer Projekte, Vereine und Organisationen.



Jedes Jahr zeigt die LGBT*-Szene bei dem gigantischen Freiluftvergnügen rund um den Nollendorfplatz, wie man gemeinsam Spaß hat. Mit weit über 350.000 Besuchern aus der ganzen Welt ist es unangefochten das größte Event seiner Art.



(28. LesbischSchwules Stadtfest Berlin am 18./19 Juli 2020)
Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit!

Gleiche Rechte für Ungleiche - weltweit!« Unter diesem Motto veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. zum 27. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest im traditionellen Homo-Kiez am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg. (28. LesbischSchwules Stadtfest Berlin am 18./19 Juli 2020)

Share this Post


andere Nachrichten aus Berlin

EVERY RIOT STARTS WITH YOUR VOICE

EVERY RIOT STARTS WITH YOUR VOICE

STONEWALL 50 – EVERY RIOT STARTS WITH YOUR VOICE
Der Berliner CSD e.V. widmet seine diesjährige Demonstration '50 Jahre Stonewall – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme' den Aktivist*innen der LSBTTIQ*-Geschichte.